top of page
eDOGcation-Hundeerziehung

AKTUELL

Welpenerziehungskurs

Region Horgen & Zürcher Unterland

Hundetraining in der Schweiz
Hundeerziehung, die wirkt

Wir sind das Bildungszentrum für Hundetraining für Familienhunde und Hunde mit ausgeprägtem Aggressionsverhalten. Die eDOGcation Hundetrainer und -trainerinnen haben eine qualifizierte Ausbildung sowie langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Mensch-Hund-Teams. Wir sind spezialisiert auf Hunde mit besonderen Herausforderungen wie beispielsweise Aggressionsverhalten an der Leine, Sozialisierung und Umweltgewöhnung von Welpen sowie Junghunden und Verhaltenstherapie für Problemhunde. Finde bei uns dein Hundetraining in der Schweiz, was zu dir passt.

eDOGcation: Willkommen
hundeschule-schweiz.jpg

Hunde trainieren für ein entspanntes Zusammenleben

Wenn Du eine Hundeschule in der Schweiz suchst, die über das gewöhnliche Angebot von Hundeschulen hinaus Menschen mit Hund anleitet und bedürfnisorientiert begleitet, bist du bei uns richtig. Bei eDOGcation steht das natürliche Verhalten des Hundes im Vordergrund. Wir machen keine Hundetraining-Übungen auf Hundeplätzen, sondern wir leiten dich an, wie du deinen Hund im Alltag wirksam erziehen kannst.


Du wirst von uns unterstützt, wenn du Herausforderungen in der Erziehung deines Welpen oder Junghundes hast. Erwachsene Hunde sowie Hunde, die Problemverhalten wie Angst oder Aggression zeigen, liegen uns bei unserer Arbeit besonders am Herzen. Unser Hundetraining in der Schweiz und Deutschland orientiert sich an den Bedürfnissen deines Hundes. Hundeerziehung muss alltagstauglich sein für den Menschen und stets artgerecht im Umgang mit dem Hund. Fairness, Sicherheit und Respekt bilden die Grundlage für das Zusammenleben mit unseren Vierbeinern.


Unsere eDOGcation Hundetrainerinnen begleiten dich und deinen Hund während des gesamten Lernprozesses in Einzeltrainings oder Gruppentrainings vor Ort und online auf deiner Lernplattform, wenn während der Umsetzung Fragen auftauchen. Für jede Thematik mit deinem Tier gibt es einen Lösungsweg. Unsere Aufgabe ist es, diesen gemeinsam mit dir zu erarbeiten.

Einzeltraining vor Ort oder online

Welpen-, Junghunde-, Erziehungskurse

Sozialisierungstrainings

Mad Dog Trainings & Problemhundetraining

Intensivwochen, Workshops, Events

Angebot nach Region & Tag

Terminbuchung bestehende Kunden

Notfalltermine bei Aggression

hund gruppenkurs

eDOGcation-Special

Buche einen Gruppenkurs bei uns und erhalte einmalig einen Dogmundo-Gutschein über CHF 50.00 sowie ein Jahresabo des Magazins Schweizer Hunde kostenfrei dazu. Hier weitere Details

Erziehung und Sozialisierung als Basis

Hundeerziehung ist der Ausgleich  zwischen dem Verhalten, welches sich der Mensch von seinem Hund wünscht und dem Verhalten, das der Hund tatsächlich zeigt. Aufgrund fehlender oder mangelnder Erziehung und Sozialisierung des Hundes kann es zu Spannungsfeldern zwischen Mensch und Hund kommen. Jeder Hund soll sich durch unser Hundetraining auf der sozialen Ebene weiterentwickeln dürfen. Um das möglich zu machen, schaffen wir das entsprechende Lernumfeld. Dabei ist uns wichtig, dass der Hund nicht manipuliert wird, sondern, dass er die Chance bekommt, selbstständig neue Verhaltensweisen zu erlernen oder sie durch deine Anleitung umzusetzen.


Unser Fokus im Training liegt auf im Zusammenleben störenden Verhaltenseigenschaften und unsere Hundekurse in der Schweiz richten sich speziell an Hundebesitzende mit Hunden mit ausgeprägtem Aggressionsverhalten. Wenn der Mensch problematische Situationen dauerhaft vermeidet, bekommt der Hund keine Gelegenheit, sein Verhalten zu ändern. Konfrontieren wir ihn hingegen damit und zeigen ihm, wie er reagieren kann, lernt er, entspannter mit aufregenden Ereignissen oder Begegnungen umzugehen. Die Anleitung durch den Menschen ist ein entscheidender Faktor und verlangt einen grossen Einsatz im Hundetraining. Dein Hund wird es Dir danken, wenn er dich künftig in deinem ganz normalen Alltag begleiten darf.

Die Philosophie von eDOGcation-Hundetraining

Jeder möchte, dass sein Hund sich an ihm orientiert und im Bedarfsfall auch tatsächlich auf ihn hört. Doch was, wenn der vierbeinige Mitbewohner die Rufe und Signale seines Menschen ignoriert? Grundkommandos sind wichtig, aber uns geht es vielmehr darum, dass sich der Hund gerne an seinem Menschen orientiert. Artgerechtes und faires Hundetraining, bei dem der Mensch lernt, richtig mit seinem besten Freund zu kommunizieren, darauf legen wir den Fokus. Die Hunde in Trainings da abzuholen, wo sie stehen und dem Menschen die Verhaltensweise der Hunde verständlich zu machen, ist die Basis für den langfristigen Erfolg im Hundetraining. Die Herangehensweise bei der Hundeerziehung ist es, was uns von klassischen Hundeschulen unterscheidet. Denn wir beziehen Mensch und Hund gleichermassen in das Training ein, so dass ein harmonisches Miteinander möglich ist. Unsere 5-Sterne-Philosophie beim Hundetraining beruht auf:

•    Bindung
•    Gewöhnung
•    Grenzen
•    Ruhe
•    Beschäftigung


 

Was wir tun
01:00
Wie wir arbeiten
01:03
Hunde mit ausgeprägtem Aggressionsverhalten
00:54

Im Einzeltraining oder in der Gruppe lernen

Unsere Einzeltrainings sind sehr effektiv, da wir dich und deinen Hund dort abholen können, wo ihr steht. Für jedes Team erarbeiten wir einen auf Hund und Mensch abgestimmten Trainingsplan, der dir über deine Lern-App immer und überall zur Verfügung steht. Dein Hund zeigt, wenn der Trainingsplan konsequent und konstant von dir umgesetzt wird, in kurzer Zeit die gewünschte Verhaltensveränderung. Danach heisst es für dich täglich dranbleiben und die erarbeiteten Regeln in jeder Situation anzuwenden. Wenn du während der Umsetzung Fragen hast, dann hast du immer die Möglichkeit, diese an deine Hundetrainerin zu stellen. Um eine nachhaltige Verhaltensveränderung bei deinem Hund zu erwirken ist insbesondere deine Einstellung entscheidend. Bei uns heisst es: nicht probieren, sondern machen.

Erfolgserlebnisse im Hundetraining sind nicht linear. Der Lernprozess unterliegt Kurven mit Höhen und Tiefen. Hundeerziehung findet nicht nur zu bestimmten Uhrzeiten oder auf dem Hundeplatz statt, sondern immer dann, wenn du mit deinem Hund zusammen bist. Im Einzeltraining oder im Gruppenkurs helfen wir dir, deine Umsetzung zu reflektieren, wir leiten dich konkret an und motivieren dich, wenn es nötig ist. Wir arbeiten nicht mit deinem Hund, sondern mit dir. Da du im Alltag mit deinem Vierbeiner zurechtkommen musst, leiten wir dich an. Ob Einzeltraining oder Gruppenkurs, unsere Trainings finden meistens im öffentlichen Raum statt. Auf den eDOGcation Trainingsgeländen können wir bei Bedarf Sozialisierungstrainings und Analysen bei problematischem Aggressionsverhalten in einem geschützten Rahmen durchführen.

Wer Ruhe sät, wird Ruhe ernten

Zu einer gelingenden Hundeerziehung gehört auch genügend Ruhe, Erholung und Schlaf. Gelerntes kann nur dann nachhaltig verarbeitet werden, wenn dein Vierbeiner sich auch richtig entspannen kann. Ausreichende Ruhephasen tragen entscheidend zur Gesundheit deines Hundes bei. Ein Hund hat einen täglichen Bedarf an Schlaf von rund 17 bis 20 Stunden. Wenn er müde ist, weil er nicht ausreichend zur Ruhe kommt, kann er gereizt oder überdreht, und in manchen Fällen sogar aggressiv reagieren, ganz wie wir Menschen. Eine Ruhezone zu Hause, wo der vierbeinige Freund nicht gestört wird und sich jederzeit zurückziehen kann, hilft, dem Ruhebedürfnis der Hunde gerecht zu werden.

Warum brauchen Hunde Grenzen?

Eine soziale Struktur ist im Zusammenleben unabdingbar. Daher sind Grenzen auch für Hunde eine Hilfe, Regeln des Miteinanders zu akzeptieren und sich mit ihren Menschen wohlzufühlen. Es geht nicht nur um räumliche, physische Grenzen, beispielsweise bedingt durch einen Zaun oder die Leine, die begrenzen, wie weit sich der Hund fortbewegen darf, sondern auch um Grenzen in einer sozialen Gemeinschaft. Wir als Haltende tragen die Verantwortung, unserem Hund Sicherheit zu vermitteln. Klare Grenzen zeigen, was in Ordnung ist und was für ein Verhalten nicht akzeptiert wird. Wir Menschen stecken den Rahmen, innerhalb welchem der Hund Freiheit geniessen darf.

Sind wir als souveräner Sozialpartner in der Lage, unseren Hunden Grenzen verbindlich zu vermitteln, wird sich der Hund gerne an uns orientieren. Denn wer weiss, bis wohin sein Handlungsspielraum geht, fühlt sich sicher und frei. Dabei nehmen wir auf die Bedürfnisse des Hundes Rücksicht und stellen sicher, dass diese im Rahmen der Möglichkeiten, welche unsere Gesellschaft bietet, befriedigt werden können. Wir zeigen dir im Hundetraining, wie du deinem Hund sinnvoll und fair Grenzen setzen kannst.

Gewöhnung als Lernprozess

Ob es um das Gehen an lockerer Leine, Besuch von fremden Personen empfangen, das Alleinbleiben daheim, um die Begegnung mit anderen Hunden oder das Begleiten in alltäglichen Situationen geht: Alle diese Situationen bilden einen Lernprozess für den Hund, in dem wir ihn bestmöglich anleiten und befähigen sollten. Das Ziel ist, dass unsere Hunde in der Lage sind, angemessen auf Umweltreize zu reagieren und sich sicher und souverän in unserer Gesellschaft bewegen können, ohne ängstlich oder aggressiv zu reagieren. Dein Tier soll zudem an deinem gesellschaftlichen Leben teilnehmen dürfen, denn für unseren Hund ist es das Schönste , uns begleiten zu dürfen. Wenn du lernst, deinem Vierbeiner Entspannung durch das richtige Hundetraining zu vermitteln, dann steht gemeinsamen Abenteuern nichts mehr im Weg.

Bindung für ein harmonisches Miteinander

Da der Hund heutzutage selten im Rudel lebt, in dem sich die schwächeren Mitglieder an den Leittieren orientieren, bildet der Mensch seine Ersatzfamilie. Eine Hundeerziehung, die liebevoll und konsequent ist und das richtige Mass an Ruhe und Aktivität beinhaltet, stärkt die Bindung zwischen Mensch und Tier. Eine stabile Beziehung zwischen Mensch und Hund erleichtert die Hundeerziehung und sorgt für ein vertrauensvolles Zusammenleben, wo der Hund Hund sein und die Verantwortung an den Menschen abgeben darf. Wenn wir domestizierte Caniden nicht wie Menschen betrachten, sondern in artgerechte Kommunikation mit ihnen treten, können wir die Bezugsperson sein, an der sie sich mit Freude orientieren und zu der sie eine innige Bindung aufbauen. Wir befähigen Menschen, mit ihren Hunden tiergerecht umzugehen. Bei eDOGcation erhältst du das Rüstzeug, um deinen Hund sicher, souverän und fair durch das Leben zu leiten.

leine-laufen.jpg

Hunde trainieren im Bildungszentrum für Hundeerziehung

Der Mensch als wichtigster Sozialpartner für den Hund gibt ihm Sicherheit und nimmt seine arttypischen Bedürfnisse wahr. Der Hund lernt auf diesem Wege, dem Menschen zu vertrauen und sich in jeder Lebenslage an ihm zu orientieren. Das Ziel unserer Hundetrainerinnen ist es, dass du eine unerschütterliche Vertrauensbasis mit deinem Hund aufbauen kannst. Auch wenn Hundekurse in der Schweiz, mit Ausnahme von wenigen Kantonen, nicht mehr obligatorisch sind, sorgt gezieltes Training für mehr Lebensqualität bei Mensch und Hund. Insbesondere ist Training wichtig, wenn es im Alltag mit Hund zu schwerwiegenden Herausforderungen kommt, die das Mensch-Hund-Team massiv einschränken. Im Hundetraining, welches eDOGcation dir bietet, findest du den für dich passenden Lösungsweg. Wir sind da für Familienhunde und Hunde mit ausgeprägtem Aggressionsverhalten.


Kontaktiere uns über unser Kontaktformular, via E-Mail an info@edogcation.ch oder telefonisch unter der Nummer +41 (0) 77 451 94 08. Finde jetzt deinen Kurs rund um Zürich, Zug, im Aargau, in Graubünden und in Deutschland.

Hundeerziehung im eDOGcation Bildungszentrum

Hundetrainer und Hundeverhaltenstherapeut an sechs Standorten in der Schweiz.

eDOGcation_standorte_6.jpg

Kundenbewertungen

Was unsere Kunden sagen

Das eDOGcation Bildungszentrum besticht durch Professionalität und fachliche Kompetenz sowohl im Umgang mit den Hunden, als auch mit deren Besitzern. In kurzer Zeit konnten wir durch die richtigen Inputs Fortschritte erzielen und ein entspannteres Zusammenleben erreichen. Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung und schätze sehr, dass man bei Fragen immer eine rasche Antwort erhält. Ich wünschte, ich hätte diese tolle Hundeschule schon früher entdeckt! Ich würde eDOGcation vorbehaltlos weiterempfehlen!

Andrea Eberle