Mad Dog Free Day - Donnerstag, 11. November 2021

Du hast einen sogenannten Problemhund, mit dem du dich kaum noch auf die Strasse, unter Leute oder unter Hunde getraust? Dein Hund reagiert aggressiv gegenüber Menschen oder Hunden? Du hast selbst Angst, von deinem Hund gebissen zu werden? Dein Hund hat Angst vor Menschen und lebt nach dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung"? Du weisst nicht, wie es weitergehen soll und wie schlimm es wirklich ist mit dem Aggressionspotenzial deines Hundes?

Am Mad Dog Free Day schauen wir uns deinen Hund in einem geschützten Rahmen an und beurteilen die Situation.  Du erhältst von uns eine Einschätzung und wir zeigen dir die Möglichkeiten auf, wie dein Hund Resozialisiert werden kann.

Für den Mad Dog Free Day kannst du dich folgendermassen bewerben:

  • Ausfüllen des Fragebogen.

  • Senden eines Videos per WhatsApp, wo das unerwünschte Verhalten deines Hundes ersichtlich ist.


Aufgrund der Bewerbungen entscheiden wir, wer an den Mad Dog Free Day eingeladen wird. Es ist nicht möglich, einen Platz zu buchen. Die Platzzahl ist beschränkt. Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Analyse wird dein Hund keinen für ihn gefährlichen, verstörenden, unnatürlichen oder angsteinflössenden Situationen ausgesetzt. Damit du und dein Hund euch gut aufgehoben fühlt und eure Privatsphäre geschützt ist, sind während eurer Analysezeit keine andere, externen Mensch-Hund-Teams anwesend.

Der Mad Dog Free Day soll Menschen mit einem aggressiven Hund dazu motivieren, sich der Problematik zu stellen und gemeinsam mit Fachexperten einen Lösungsweg zu finden.

mad-dog-free-day-2020_edited.jpg
 

Jetzt bewerben

Mad Dog Free Day - Donnerstag, 11. November 2021

Kostenlos, nur mit Einladung kann am Mad Dog Free Day teilgenommen werden.